Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 070 - 17.04.2013

Aktionstag UMfairTEILEN

Der DGB-Kreisverband HSK unterstützt Forderung nach Vermögenssteuer

Es ist ein voller Erfolg: In bundesweit rund 100 Städten sind Bürgerinnen und Bürger beim Aktionstag „UMfairTEILEN“ für eine stärkere Besteuerung von Reichtum, gegen soziale Ungleichheit und Sozialabbau auf die Straße gegangen. Der DGB-Kreisverband HSK hat die Aktion des lokalen Bündnisses „UMfairTEILEN“ in Lippstadt unterstützt.

An Informationsständen wurde auf die Forderung aufmerksam gemacht und fand breiten Zuspruch. So nahmen sich bemerkenswert viele Bürgerinnen und Bürger Zeit für intensive Gespräche an den Infoständen und unterstützten die Forderung „Reichtum besteuern!“ durch ihre Unterschrift auf den ausliegenden Listen, die an die Kandidaten für den Bundestag weitergereicht werden Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Rückwärtsdemo“ symbolisierten den sozialen Rückschritt in unserem Land und zeigten auf, dass es durch UMfairTEILEN dringend einiger Schritte vorwärts bedarf.

DGB-Kreisverband beim UMfairTEILEN

Wolfgang Zeh (rechts) - Vorsitzender des DGB-Kreisverbandes HSK - bei der Forderung nach "UMfairTEILUNG". Foto: H. Schild