Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 110 - 15.01.2015

Hoher Bedarf an Informationen bei DGB-Pendleraktion am Mescheder Bahnhof

Millionen Beschäftigte profitieren vom Mindestlohn, der seit 1. Januar Gesetz ist. Der Bedarf an Beratung ist aber enorm. Das zeigte sich am Montag bei der "Pendleraktion" des Deutschen Gewerkschaftsbundes am Mescheder Bahnhof und an der Telefon-Hotline, die DGB und Gewerkschaften eigens eingerichtet haben.

Mit 50, maximal 100 Anrufen täglich hatten DGB und Gewerkschaften an der Mindestlohn-Hotline gerechnet. In den ersten Tagen waren es im Schnitt 300 bis 400 Anruferinnen und Anrufer. Die Resonanz auf die Hotline unter 03 91/408 80 03 ist beachtlich, der Bedarf nach Beratung ist groß. Auch wer individuellen Rat braucht, wird unterstützt. Bei Bedarf werden Hilfesuchende an die zuständige Gewerkschaft weiter vermittelt, die allerdings nur Gewerkschaftsmitgliedern umfassend zur Seite stehen kann.

Die "Pendleraktion" und die Mindestlohn-Hotline sind nur zwei der vielfältigen Aktivitäten, mit denen DGB und Gewerkschaften über das neue Gesetz informieren. In einer Broschüre wurden die wichtigsten Infos zum Gesetz kompakt und praxisnah aufbereitet.

Welche Fragen den Beschäftigten besonders unter den Nägeln brennen, zeigt sich an der Mindestlohn-Hotline. Gilt der Mindestlohn auch bei befristeten Verträgen und für Mini-Jobber? Wie sieht es im Pflegebereich oder bei Haushaltshilfen aus? Welche Praktika fallen unter das Mindestlohngesetz? Die Ausnahmen vom Mindestlohn, die die Gewerkschaften nach wie vor ablehnen, sorgen auch für Verunsicherung und Intransparenz.

DGB-Kreisvorsitzender Wolfgang Zeh warnt Arbeitgeber vor Strategien, den Mindestlohn zu umgehen: „Das wird sehr teuer. Ich kann den Arbeitgebern nur davon abraten“. Es drohten Geldbußen bis zu 500 000 Euro.

Gerade hierzu ist die DGB Hotline das geeignete Instrument, Verstösse zu melden. Die Hotline ist noch bis zum 31.03.2015 geöffnet. Weitere Aktionen im Hochsauerlandkreis sind noch für den Februar geplant.

DGB-Pendleraktion zum Thema "Mindestlohn" in Meschede

DGB-Pendleraktion zum Thema "Mindestlohn" in Meschede DGB-Region Südwestfalen

DGB-Pendleraktion zum Thema "Mindestlohn" in Meschede

DGB-Pendleraktion zum Thema "Mindestlohn" in Meschede DGB-Region Südwestfalen

Nach oben