Deutscher Gewerkschaftsbund

23.05.2013

Ausstellung kommt in den HSK

Wanderausstellung "Zerschlagung der Mitbestimmung 1933" im HSK

 

Nachdem Kollege Wolfgang Zeh auf der Gedenkveranstaltung am 2. Mai in der Fußgängerzone in Neheim gesprochen hat, werden wir nun das Thema „Zerschlagung der Mitbestimmung 1933“ weiter darstellen.

In diesem Zusammenhang kündigen wir an, dass wir diese Ausstellung im Rahmen einer Wanderausstellung der Hans-Böckler-Stiftung vom 1. bis 19. Juli 2013 für den HSK zugesagt bekommen haben.

Zur Einstimmung auf das Thema verweisen wir auf die in der Anlage beigefügte Rede zum 2. Mai, in der die Situation im HSK vor 80 Jahren im Zusammenhang dargestellt worden ist.

 

Rede zum 2. Mai 1933

Rede Wolfgang Zeh zur Zerschlagung der Mitbestimmung 1933 Foto: R. Wiegelmann

Direkt zu ihrer Gewerkschaft