Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 12/2021 - 05.08.2021

DGB-Vorstand im HSK beschäftigt sich mit Bundestagswahl

In der kürzlich stattgefundenen Vorstandssitzung des DGB-Kreisverbands Hochsauerlandkreis beschäftigten sich die Vorstandsmitglieder unter anderem mit der DGB-Kampagne zur Bundestagswahl „ECHT GERECHT“.

Im Rahmen dieser Kampagne stellt der DGB seine Forderungen an die Politik für die kommenden Jahre vor. Das Motto: Echt gerecht! „Wir fordern die Parteien auf sich für eine bessere, sozialere und sichere Zukunft einzusetzen. Wir wollen Sicherheit im Wandel - das nächste Parlament hat es in der Hand, alles dafür zu tun, Arbeitsplätze zu erhalten, unsere Sozialsysteme zu stärken und die Krisenkosten gerecht zu verteilen. Dazu sind unter anderem eine Stärkung der Tarifbindung, umfangreiche Investitionen und eine Reform des Steuersystems zentrale Stellschrauben, “ so Dietmar Schwalm, Vorsitzender des DGB-Kreisverbands Hochsauerlandkreis.

Ebenso war die 1. Mai-Veranstaltung des DGB im Hochsauerlandkreis ein weiteres wichtiges Thema auf der Sitzung. „Die Corona-Pandemie erschwert konkrete Planungen so weit in die Zukunft natürlich sehr, aber wir hoffen darauf im nächsten Jahr wieder eine eigene Veranstaltung im Hochsauerlandkreis durchführen zu können und der Vorstand plant jetzt schon vorausschauend und überlegt sich ein Veranstaltungsformat mit dem es  hoffentlich am 1. Mai möglich sein wird einen Austausch und ein Miteinander zu ermöglichen,“ so Schwalm abschließend.

Informationen zur DGB-Kampagne anlässlich der Bundestagswahl sind unter www.dgb.de/echtgerecht zu finden.

DGB-Vorstand im HSK beschäftigt sich mit Bundestagswahl

DGB-Vorstand im HSK beschäftigt sich mit Bundestagswahl DGB-Region Südwestfalen


Nach oben